Silikatanstrichsysteme


Aus bauphysikalischer Sicht ist eine hohe Wasserdampfdiffusionsfähigkeit das wichtigste Kriterium für einen ausgewogene Feuchtehaushalt. Die extrem hohe Diffusionsfähigkeit für Wasserdampf ist bei Silikatfarben das Ergebnis der speziellen Struktur des abgebundenen Wasserglases. So kann im Baukörper enthaltene Feuchtigkeit ungehindert und schnell nach außen abgegeben werden. Es kommt zu keinen Feuchteansammlungen zwischen Anstrich und Untergrund, die zu Schäden führen.
Außerdem trocknen Silikatfarben schneller ab, und es entsteht kaum Taufeuchte auf der Anstrichoberfläche – eine der Hauptursachen für Schimmelpilzbefall.

Kurz: Silikatfarben sind bauphysikalisch ideale Anstrichmaterialien.

Mehr Info´s unter
www.keimfarben.de